2100


Effektives und praktisches Erlernen von kundenzentriertem Prozessmanagement

2100 ist ein futuristisches Abenteuer, bei dem der Teilnehmer in die Zukunft reist, um bei einem Großunternehmen ganz unten zu beginnen. Ziel ist es, CEO, Vorstand des Unternehmens des Unternehmens zu werden. Ihr Erfolg – oder Ihr Versagen – hängt von Ihrer Fähigkeit ab, Ihre Kunden zu betreuen, ihnen zuzuhören und sie zu unterstützen.

Methodik

Die spielerische Lernmethode ist eine Kombination aus 3 Elementen:

  1. Qualitativ hochwertige Inhalte, die einem zweitägigen Präsenzkurs mit starkem Praxisbezug entsprechen, der Sie und Ihr Team weiterbringt und dabei eine direkte praktische Anwendung bietet.
  2. Gamification Techniken wie Storytelling, Rankings, Levels und Badges, so dass das Lernen zu einer anderen und unterhaltsamen Erfahrung wird, um das Engagement der Schüler zu fördern.
  3. Ein fortschrittlicher Simulator der kundenzentrierte Handlungen abbildet, die dem realen Leben ähnlich sind, sodass der Teilnehmer in einer sicheren und stressfreien Umgebung üben kann, während er gleichzeitig personalisiertes Feedback mit Verbesserungsmöglichkeiten erhält...
  4. Der Blick vom Kunde aus | Effektives und praktisches Erlernen von kundenzentrierten Prozessen
  5. Managen Sie 27 interaktive Prozess-Simulationen und verbessern Sie dabei Ihr Koordinationsverhalten und Ihre persönliche Produktivität.
  6. Optimieren Sie Ihr Know-how auf der Basis kundenorientierter Prozessausrichtung.

Zielsetzung

  • Nützliche Inhalte. Team-Koordination, Delegationstechniken, Verhandlungsführung, Zeitmanagement, persönliche Produktivität und mehr... Kompetenzen mit direkter Wirkung.
  • Gamification, Storytelling, positive Auszeichnungen und im Business Game unterschiedliche Stufen zur Weiterentwicklung je nach erfolgreichem Team Management. Rankings und Herausforderungen zur Steigerung der Teilnehmermotivation.
  • Sicheres Umfeld damit der Mitarbeiter üben und ein Feedback zur Verbesserung erhalten kann.

Characteristika

Die große Stärke dabei ist, dass die Teilnehmer direktes Feedback auf Ihr Handeln erhalten. Der Feedback Loop in der Praxis ist oftmals länger bis zu einem nächsten Kundengespräch oder ggf. einer Beschwerde, die dann auch später Ihre Abteilung betreffen kann. Im Business Game ist die Lernkurve steiler und direkter. Werden Kunden und Abläufe nicht auf den Kunden ausgerichtet bzw. der Kunde nicht gut betreut, ergibt sich umgehend eine Reaktion in Form vom Kauf weniger oder gar keiner Produkte, positives bzw. negatives Social Media Feedback, welches direkte Auswirkung auf die Unternehmensmarke und ihre Reputation sowie Risikosituation hat.

Verfügbare Sprachen